BOR

Berufsorientierte Rehabilitation (BOR)

Die Berufsorientierte Rehabilitation steigert die körperliche Funktions- und Belastungsfähigkeit einer unfallverletzten Person hinsichtlich ihres beruflichen Anforderungsprofils und ermöglicht so einen fließenden Übergang aus der medizinischen Rehabilitation zurück in den Beruf.

In dem mehrstündig angelegten und durch erfahrene Physiotherapeuten begleiteten Training werden individuell die berufspezifischen Bewegungsabläufe und Belastungssituationen, wie zum Beispiel das Steigen auf die Leiter, das Arbeiten in  kniender  Position, Überkopfarbeiten, das Heben und Tragen von Lasten sowie das Be- und Entladen eines LKWs täglich trainiert.

Ergänzend zur medizinischen Diagnostik erhält der Arzt so wichtige Informationen über den aktuellen Belastungsstand, um den richtigen Zeitpunkt der Wiedereingliederung bestimmen zu können. Der Patient gewinnt zudem wieder neues Selbstvertrauen in seine eigene Leistungsfähigkeit.

Kombiniert wird das berufsorientierte Training mit den Therapien der Erweiterten Ambulanten Physiotherapie (EAP). Funktionseinschränkungen in den Gelenken, muskuläre sowie koordinative Defizite und eine reduzierte Ausdauerleistungsfähigkeit werden hier als Grundlage des berufsorientierten Trainings entsprechend therapiert.

Über 60 % der hier behandelten Patienten konnten durch die Anwendung der Berufsorientierten Rehabilitation in die zuletzt ausgeübte Tätigkeit zurückgeführt werden.

Kontinuierliche Qualität ist für uns eine selbstverständliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Berufsorientierte Rehabilitation. Überprüfbarkeit und Transparenz stellen sicher, dass die Rehabilitationsziele erreicht werden können und sich die Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt, begleitenden Berufshelfern oder Reha-Beratern unkompliziert und zuverlässig gestaltet. 

  B.O.R GmbH

Heerstraße 21
47178 Duisburg

  +49 203 54470-11   +49 203 54470-44 info@bor-reha.de   www.bor-reha.de

  Öffnungszeiten

Mo - Fr: 8:00 - 18:00 Uhr
Sa: geschlossen